Sie sind hier:

GVG-Glasfaser baut zukunftssicheres Glasfasernetz in Puchheim

Aus einer Pressemitteilung der GVG Glasfaser:

Toller Neujahrsstart für die Bürgerinnen und Bürger sowie Gewerbetreibenden in Puchheim: Die für den eigenwirtschaftlichen Glasfaserausbau durch die GVG-Glasfaser-Marke teranet notwendige Vermarktungsquote von 40 Prozent wurde geknackt. Damit hat sich schon jetzt eine Vielzahl der knapp 11.000 Haushalte und Unternehmen für die Anbindung an die beste digitale Infrastruktur – reine Glasfaser – durch die Kieler GVG-Gruppe entschieden.

„Wir haben bis zum letzten Tag der Vermarktungsfrist all unsere Energie in die ausführliche Beratung der Puchheimerinnen und Puchheimer gesteckt – und konnten mit unserem Glasfaserangebot und dem Anschluss an die digitale Zukunft letztlich eindeutig punkten“, freut sich GVG-Gebietsleiter Martin Schwenke. „Wir möchten uns bei der Stadt Puchheim und den zahlreichen Unterstützerinnen und Unterstützern ausdrücklich bedanken. Wir werden das in uns gesetzte Vertrauen nicht enttäuschen.“

Die ersten Bagger werden voraussichtlich im Laufe des Frühjahrs rollen. Martin Schwenke: „Wir gehen nun in die Feinplanung und legen gemeinsam mit der Stadt fest, wo die lokalen Technikzentralen (Points of Presence – „POPs“) errichtet werden und wie der genaue Trassenverlauf aussehen wird. Im Anschluss holen wir die notwendigen Genehmigungen ein, sodass das ausführende Bauunternehmen dann mit dem Ausbau beginnen kann.“

Aber auch Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen, die sich bislang noch nicht für den Anschluss an die digitale Zukunft entschieden haben, haben weiter die Möglichkeit, sich an das neue Highspeed-Glasfasernetz anschließen zu lassen. Unter der Rufnummer 0431 80649649 oder online auf (externer Link) teranet.de können auch weiterhin individuelle Beratungstermine vor Ort – die unter Einhaltung aller Corona-Schutzmaßnahmen erfolgen – vereinbart oder der Glasfaseranschluss gleich online bestellt werden.

Veröffentlicht im Januar 2022.

VOILA_REP_ID=C1257FC6:0036B223