Stadt Puchheim - Guter Baufortschritt im Sportzentrum Puchheim
Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Puchheim  |  E-Mail: info@puchheim.de  |  Online: http://www.puchheim.de

Guter Baufortschritt im Sportzentrum Puchheim

Baustellenbesichtigung Sportzentrum Puchheim
Bei der Baustellenbesichtigung im Sportzentrum Puchheim konnten sich alle Anwesenden vom planmäßigen Baufortschritt überzeugen.

Anlässlich der umfangreichen Bauvorhaben der Stadt im Sportzentrum Puchheim an der Bürgermeister-Ertl-Straße fand am 1. August eine Baustellenbesichtigung statt. Bis Ende Oktober sollen dort der Neubau eines Kunstrasenspielfeldes und weiterer Sportflächen sowie die Umrüstung der bestehenden Flutlichtanlage auf LED-Technik abgeschlossen sein.

 

Erster Bürgermeister Norbert Seidl sowie der städtische Bauleiter Udo Schiemann informierten über den derzeitigen Stand des Projekts. Anwesend waren Stadtentwicklungsreferent Dr. Reinhold Koch, Umweltreferent Dr. Manfred Sengl, der Vorstandsvorsitzende des FC Puchheim, Willy Schäufler, FC Puchheim-Geschäftsstellenleiter Hans Tannenberger, Landschaftsarchitekt Herbert Maidel sowie Elektrofachplaner Helmut Deliano.

 

Die vorbereitenden Arbeiten wie Geländemodellierung, Verlegung von Versorgungsleitungen und Neutrassierung der Geh- und Radwege sind bereits abgeschlossen. Ebenfalls erfolgt ist die Umstellung der bestehenden Flutlichtanlage mit Metalldampflampentechnik auf LED-Technik. Insgesamt wurden 15 Flutlichtmasten mit 30 Lichtpunkten umgerüstet. Modernste LED-Technik ermöglicht nun durch gezielte Lichtabstrahlung eine Verringerung der Lichtverschmutzung und reduziert somit Beeinträchtigungen bei den Anliegern und Nachbarn. Insgesamt können hierdurch jährlich fast 32.000 Kilowattstunden Strom eingespart werden, dies entspricht einer durchschnittlichen Einsparung von 79 Prozent. Die Umrüstung wird mit 30 Prozent durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit im Rahmen der nationalen Klimaschutz-Initiative gefördert.

 

Alle Anwesenden zeigten sich erfreut über den guten Baufortschritt im Rahmen des Bauzeitenplans und lobten das Bauprojekt, das den Puchheimer Bürgerinnen und Bürgern eine deutliche Aufwertung des Sportgeländes und damit zusätzliche Möglichkeiten der sportlichen Betätigung bieten wird.

drucken nach oben