Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Puchheim  |  E-Mail: info@puchheim.de  |  Online: http://www.puchheim.de

 

Für die Abfallbeseitigung im Bereich der Stadt Puchheim ist grundsätzlich der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Fürstenfeldbruck (AWB) zuständig.

 

Seine Anschrift lautet:

Münchner Straße 33

82256 Fürstenfeldbruck

 

Telefon :    08141 / 519-519 (Gebühren-Hotline)

                    08141 / 519-516, -517 oder -407 (Abfallberatung)

                    08141 / 519-510 (Sperrmüllabholung)

Fax:             08141 / 519-522

E-Mail:        info@awb-ffb.de

Internet:      http://www.awb-ffb.de/         


 

Eine komplette Liste der  Wertstoffhöfe und Sammelstellen in Puchheim mit Standorten und Öffnungszeiten finden Sie hier.

 

 

Logo Repair Café Puchheim
Das Repair-Café Puchheim bietet kostenlose Unterstützung bei der Reparatur von Gegenständen unterschiedlichster Art, z. B. in den Bereichen Elektrik, Computer, Bekleidung etc.  ...mehr
Puchheim zählt insgesamt 31 kleine Wertstoffhöfe. Mit den kleinen Wertstoffhöfen wird Puchheimer BürgerInnen ermöglicht, wohnortnah die Wertstoffe Glas, Altpapier und Weißblech zu entsorgen.  ...mehr
In Puchheim kann Problemmüll am großen Wertstoffhof, Dieselstraße 3, im Jahr 2017 an folgenden Dienstagen, jeweils von 14:00 bis 16:00 Uhr, abgegeben werden:  ...mehr
Ob das Laub aus dem eigenen Garten oder Obst- und Gemüsereste aus der Küche – manche Abfälle sind zu schade für den Restmüll. Auf dem eigenen Komposthaufen kann aus Küchen- und Gartenabfällen wertvoller Humus werden.  ...mehr
Der beste Abfall ist der, der gar nicht erst entsteht! Durch verantwortungsvolles Handeln im Alltag und Konsumverzicht lassen sich Abfälle vermeiden und Ressourcen schonen. Nutzen statt besitzen, reparieren statt wegwerfen, Mehrweg statt Einweg – Leitsätze, die helfen, Abfall zu vermeiden.  ...mehr
Ab 1. September 2015 kommt es bei der Erfassung und Entsorgung von Gipsabfällen, Künstlichen Mineralfasern (KMF) und Leichtbeton im Landkreis Fürstenfeldbruck zu diversen Änderungen.  ...mehr
Altmedikamente gefährden die Umwelt - insbesondere das Wasser. Denn viele Medikamente werden in der Kläranlage nicht vollständig abgebaut und können auf diesem Wege in das Grundwasser gelangen.  ...mehr
Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren dürfen nicht in die normale Restmülltonne gegeben werden, da diese in geringen Mengen Quecksilber enthalten.
Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Fürstenfeldbruck (AWB) nimmt ausgediente Leuchtstoffföhren und Energiesparlampen kostenlos an den großen Wertstoffhöfen und am Schadstoffmobil an.  ...mehr
"Was macht man mit einem Stuhl, an dem ein Bein kaputt ist? Mit einem Toaster, der nicht mehr funktioniert? Einem Pullover mit Mottenlöchern? Wegwerfen? Denkste!"  ...mehr
Wer ein Smartphone besitzt, kann diese Frage im Handumdrehen beantworten, denn die eSchrott App weist den Weg zur nächstgelegenen Sammelstelle für Elektro(nik)-Altgeräte.  ...mehr
Unter dem Leitsatz „Wiederverwenden statt Wegwerfen" leistet der Abfallwirtschaftsbetrieb München (AWM) wichtige Beiträge für die Abfallvermeidung und zur Ressourcenschonung.  ...mehr
Auch in Puchheim leben Ratten - insbesondere in Gewässernähe und an Orten, wo es genug Futterquellen gibt.  ...mehr
Abfälle werden leider immer wieder unsachgemäß entsorgt. Nicht nur in der Landschaft finden sich immer wieder wilde Ablagerungen, auch einige kleine Wertstoffhöfe ähneln leider viel zu oft Müllkippen. Stellen, wo unerlaubt Abfälle, Sperrmüll, Wertstoffe, Grünabfälle oder Problemabfälle, wie z.B. Autobatterien oder Lacke, abgestellt werden, ziehen weitere Ablagerungen förmlich an!  ...mehr
Seit 2009 werden auf den kleinen und großen Wertstoffhöfen Papier und Kartonagen in einem gemeinsamen Container erfasst.  ...mehr
Der Reparaturführer für München und Umland enthält mehr als 600 Adressen von Handwerksbetrieben und Fachgeschäften, die verschiedenste Reparaturen anbieten.  ...mehr
Viele Puchheimer Gartenbesitzer kompostieren ihre Bioabfälle im Garten, was gleichzeitig die Müllgebühren reduziert. Andere Haushalte sind an die Bioabfallsammlung des Abfallwirtschaftsbetriebes FFB angeschlossen.  ...mehr
Größere Mengen an Restmüll oder Windeln können über spezielle "offizielle" Müllsäcke entsorgt werden.  ...mehr

drucken nach oben