Sie sind hier:

LED-Leuchten für Puchheim

In Puchheims Straßen halten LED-Lampen Einzug. Die Lochhauser Straße ist schon fertig und die Allinger Straße und ein großer Teil der Birkenstraße sollen demnächst folgen.

Bereits Ende letzten Jahres hatte der Ausschuss Städtische Bauten des Puchheimer Stadtrats die schrittweise Umrüstung der drei Straßen auf LED-Beleuchtung beschlossen – aus Gründen der Energieeinsparung und des Klimaschutzes, aber auch, um insbesondere in der Lochhauser Straße endlich eine bessere Ausleuchtung von Straße, Gehweg und Geschäften zu erreichen.

In den Osterferien war es dann soweit: Die KommEnergie ließ im Auftrag der Stadt Puchheim 63 Leuchten in der Lochhauser Straße auf energiesparende und insektenfreundliche LEDs umrüsten. Im nächsten Schritt soll der Umbau der 115 Brennstellen in der Allinger Straße stattfinden; anschließend sollen auch noch 14 Leuchten in der westlichen Birkenstraße umgerüstet werden. Die Energieeinsparung liegt je nach Straßenzug zwischen 50 und 75 Prozent.

Ein kleiner Teil der Lampen aus der Lochhauser Straße wird übrigens „recycelt“: Auch in der Dorfstraße in Puchheim-Ort ist es stellenweise zu dunkel, so dass geplant ist, zwei neue Brennstellen einzurichten. Nachdem die dort verbauten Leuchten am Markt nicht mehr erhältlich sind, sollen zwei Kugelleuchten aus der Lochhauser Straße wiederverwendet werden.

Veröffentlicht im Mai 2020.

VOILA_REP_ID=C1257FC6:0036B223