Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Puchheim  |  E-Mail: info@puchheim.de  |  Online: http://www.puchheim.de

Die Stadt dankt allen "Rama dama" - Helfern

Rama dama Helfer bei Brotzeit
Rama dama Helfer bei der wohlverdienten Brotzeit

Am zweiten März-Wochenende fand das diesjährige "Rama dama" statt, und es war wieder so erfolgreich wie im letzten Jahr. Bei sonnigem Wetter halfen etwa 100 fleißige Helferinnen und Helfer, Groß und Klein, die Stadt vom Müll zu befreien. Ganz gelungen ist es leider nicht, aber in gut drei Stunden wurden Puchheims Grunflächen, Spielplätze, Gräben und Bachufer von insgesamt zwölf Kubikmeter Müll und 14 alten Autoreifen befreit. Zu den größeren Fundstücken zählten auch eine Matratze und ein Feuerlöscher. Hinzu kamen viele Bretter,  Flaschen, Dosen, Tüten und leider auch viele mit Hundekot befüllte Beutel. Schade, dass sich immer wieder  so viel falsch entsorgter Müll aber auch Wertstoffe in der Landschaft ansammeln.

 

Unterstützt wurde die Stadt von Bürgerinnen und Bürgern, Stadträten, Umweltbeiräten und von vielen Vereinen und Institutionen, u.a. dem Asylhelferkreis, Campo Limpo, Medioren der Evang.-Luth. Kirchengemeinde, Quartiersmanagement, Kreis-Fischerei-Verein Starnberg, Obst- und Gartenbauverein Puchheim-Ort und Bund Naturschutz.

 

Im Anschluss an das Rama dama bedankte sich die Stadt bei allen Helferinnen und Helfern mit der wohlverdienten, wieder vom Bayerischen Roten Kreuz organisierten Brotzeit. Außerdem verloste Erster Bürgermeister Norbert Seidl schöne Preise, unter anderem Frühstücksgutscheine des Hotels Seidl, Büchergutscheine der Buchhandlung Bräunling, Schokoladen-Tassenkuchen des Schokolädchen und einen "Puchheim spielt fair"-Ball.

 

Die Stadt bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern sowie Sponsoren. Außerdem auch beim Kinderhaus Farbenspiel, dem Kindergarten St. Josef, den Denk mit!-Zwergen Puchheim, der Laurenzer Grundschule, der Mittelschule, der Realschule und dem Puchheimer Gymnasium, die das große "Rama dama" mit einem eigenen, kleineren "Rama dama" im Kindergarten- bzw. Schulumfeld unterstützten.

 

Die Stadt zählt auf ihre Bürgerinnen und Bürger: Bitte entsorgen Sie Abfälle nur in den hierfür vorgesehenen Abfallbehältern. Bringen Sie Wertstoffe zu den Wertstoffhöfen und alte Autoreifen zum Reifenhändler oder zur KFZ-Werkstatt. Die Stadt bittet auch alle Grundstückseigentümer, den am Grundstück angrenzenden Gehweg und benachbarte Grüninseln regelmäßig von Abfällen zu befreien. Gemeinsam gelingt es uns vielleicht, Puchheim sauber zu halten.   

drucken nach oben